Difference between revisions of "Phleum"

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search
Line 61: Line 61:
 
| 2=Pflanzen 1jährig. Hüllspelzen kahnförmig, am Aussenrand rau, sonst unbehaart und ohne Granne. Blatt 2-3 mm breit, oft eingerollt. Seltene, adventive Ruderalpflanze
 
| 2=Pflanzen 1jährig. Hüllspelzen kahnförmig, am Aussenrand rau, sonst unbehaart und ohne Granne. Blatt 2-3 mm breit, oft eingerollt. Seltene, adventive Ruderalpflanze
 
| scientific name=Phleum subulatum (Savi) Asch. & Graebn.
 
| scientific name=Phleum subulatum (Savi) Asch. & Graebn.
| image a=Datei:PhleSubu_Fr_1.tif
+
| image a=Datei:PhleSubu_Fr_1.jpg
 
| xenophyte=Neophyt
 
| xenophyte=Neophyt
 
| floristic zones=Mediterran
 
| floristic zones=Mediterran

Revision as of 09:02, 29 January 2018

Phleum (Lieschgras, Poaceae)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica
1
Blütenstand beim Umbiegen lappig, da Zweige der Ährenrispe nicht mit der Hauptachse verwachsen sind   ► 2
Blütenstand beim Umbiegen nicht lappig, da Zweige mit der Hauptachse verwachsen sind   ► 5
2 (1)
Hüllspelzen allmählich gegen die Spitze verschmälert, nicht "stiefelknechtartig"   ► 3
Hüllspelzen "stiefelknechtartig" an der Spitze plötzlich verschmälert und in eine kurze Granne auslaufend   ► 4
3 (2)
Pflanze mehrjährig. Hüllspelzen am Kiel lang behaart, am Ende ca. 1 mm langer Granne. Ährchen (mit Grannen) 4-6 mm lang. Blatt blaugrün, 4-6 mm breit, ohne weissen Knorpelrand, aber durch Zähnchen rau. Gebirgspflanze 
Phleum hirsutum Honck. – Behaartes Lieschgras
H; 30–60 cm — (montan–) subalpin (–alpin);
sonnige, kalkreiche Rasenhänge; Bergweiden
; Caricion ferrugineae, Poion alpinae; Mittel- und südosteuropäisch; 10333702961
PhleHirs Fr 1.tif
Pflanzen 1jährig. Hüllspelzen kahnförmig, am Aussenrand rau, sonst unbehaart und ohne Granne. Blatt 2-3 mm breit, oft eingerollt. Seltene, adventive Ruderalpflanze 
Phleum subulatum (Savi) Asch. & Graebn. – Pfriemen-Lieschgras
Mediterran; Neophyt; 1033430
PhleSubu Fr 1.jpg
4 (2)
Pflanze 1jährig. Hüllspelzen oben bauchig erweitert, ohne Hautrand, gestutzt, mit aufgesetzter Spitze. Ährchen (mit Grannen) nur 2-2,5 mm lang. Blatt graugrün, mit rauem, weisslichem Rand 
Phleum paniculatum Huds. – Rispiges Lieschgras
T; kollin;
trockenwarme Unkrautfluren; Äcker; Weinberge
; Eragrostion, Fumario-Euphorbion, Caucalidion; Südeuropäisch-westasiatisch; 10333802962
PhlePani Fr 1.tif
Pflanze mehrjährig. Hüllspelzen nicht bauchig erweitert, meist mit breitem Hautrand, nach oben verschmälert. Ährchen (mit Grannen) 2,5-3,5 mm lang. Blatt graugrün, matt, mit auffälligem weissen Knorpelrand 
Phleum phleoides (L.) H. Karst. – Glanz-Lieschgras
H; 20–50 cm — kollin–montan;
sonnige, lückige Trockenrasen; Felsensteppen; Felsrasen
; Stipo-Poion, Xerobromion, Cirsio-Brachypodion; Eurasiatisch; 10333902963
PhlePhle Fr 1.tif
5 (1)
Blütenstand (1-)4-15 cm lang, grün. Oberste Blattscheiden nicht oder wenig aufgeblasen. Blatt beiderseits rau. Granne der Hüllspelzen nur 0,5-2 mm lang 
Phleum pratense aggr. – Wiesen-Lieschgras
PhlePrat Fr 1.tif
a
Blütenstand 8-15 (-30) cm lang und 7-12 mm dick. Ährchen (mit Granne) 4,5-5,5 mm lang 
Phleum pratense L. – Gewöhnliches Wiesen-Lieschgras
H; 40–100 (–150) cm — kollin–alpin;
frische, nährstoffreiche Wiesen und Weiden
; Cynosurion, Arrhenatherion; Europäisch, als Futterpflanze weltweit verbreitet; 10334102957
Blütenstand (1-)2-8 cm lang und 4-6 mm dick. Ährchen (mit Granne) 2,5-3,5 mm lang 
Phleum bertolonii DC. – Bertolonis Wiesen-Lieschgras
H; 10–50 (–100) cm — kollin–alpin;
trockene, eher kalkreiche Wiesen und Weiden; Wegränder
; Cynosurion, Mesobromion; Europäisch; 10333602958
Blütenstand 1-4 cm lang, violett überlaufen. Oberste Blattscheiden deutlich aufgeblasen. Blatt fühlt sich etwas "fettig" an, am Rand rau. Granne der Hüllspelzen 2-4 mm lang 
Phleum alpinum aggr. – Alpen-Lieschgras
PhleAlpi Fr 1.tif
a
Pflanze bis 50 cm hoch. Blütenstand 3-4 cm lang, Grannen ca. halb so lang wie ihre Hüllspelzen, im unteren Teil lang behaart 
Phleum rhaeticum (Humphries) Rauschert – Rätisches Alpen-Lieschgras
H; kollin–alpin;
frische, nährstoffreiche Bergwiesen- und weiden
; Poion alpinae, Polygono-Trisetion; Mittel- und südeuropäisch; 10334202960
PhleRhae Fr 1.tif
Pflanze kleiner, nur bis 25 cm hoch. Blütenstand 1-3 cm lang, Grannen ca. so lang wie ihre Hüllspelzen, kahl oder etwas kurzborstig 
Phleum alpinum L. – Gewöhnliches Alpen-Lieschgras
H; kollin–alpin;
feuchte, kalkarme Gebirgsrasen; Flachmoore; Schneetälchen
; Caricion fuscae, Nardion, Salicion herbaceae; Arktisch-alpin; 10333402959