Manuskript:Hymenolobus

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Revision as of 12:52, 26 February 2019 by Usr.kipf (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Hymenolobus (Salzkresse)
By: Philippe Juillerat
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Blütentraube 3- bis 5-blütig. Blätter ungeteilt, schmal oval, ganzrandig, in einen Stiel verschmälert. Pflanze niederliegend-aufsteigend, sehr zart, meist unverzweigt, kahl. Schötchen breit oval, oft etwas ausgerandet, 1–1,5x so lang wie breit 
Hymenolobus pauciflorus (W. D. J. Koch) Schinz & Thell. – Armblütige Salzkresse
(= Hornungia pauciflora)
T; 2–6 cm — montan–subalpin (–alpin);
nährstoffreiche Balmen
; Sisymbrion; Mittel- und südeuropäisch
HymePauc1.tif
Blütentraube vielblütig. Stängelblätter tief fiederteilig, mit 3–7 Abschnitten, Endabschnitt grösser. Pflanze niederliegend-aufsteigend, bis 15 cm hoch. Schötchen elliptisch, 2–3x so lang wie breit 
Hymenolobus procumbens (L.) Nutt. – Niederliegende Salzkresse
(= Hornungia procumbens)
T; –15 cm — kollin;
wechselfeuchte, salzhaltige Pionierfluren
; Nanocyperion; Küstenpflanze Eurasiens und Nordamerikas; Neophyt
HymeProc1.tif