Difference between revisions of "Hauptschlüssel Apiaceae"

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search
Line 20: Line 20:
 
| 2=Blütenstand eine einfache Dolde oder dicht kopfig (dann nicht als Dolde erkennbar)
 
| 2=Blütenstand eine einfache Dolde oder dicht kopfig (dann nicht als Dolde erkennbar)
 
| scientific name=Teilschlüssel I – Einfache und kopfartige Dolden
 
| scientific name=Teilschlüssel I – Einfache und kopfartige Dolden
| common names=Teilschlüssel I – Einfache und kopfartige Dolden
+
| common names=
 
}}
 
}}
 
{{Lead
 
{{Lead
Line 31: Line 31:
 
| 2=Blüten gelb oder grünlich gelb
 
| 2=Blüten gelb oder grünlich gelb
 
| scientific name=Teilschlüssel II – Gelbe Dolden
 
| scientific name=Teilschlüssel II – Gelbe Dolden
| common names=Teilschlüssel II – Gelbe Dolden
+
| common names=
 
}}
 
}}
 
{{Lead
 
{{Lead
Line 42: Line 42:
 
| 2=Früchte mit Stacheln, Borsten oder Haaren (meist schon am Fruchtknoten erkennbar!)
 
| 2=Früchte mit Stacheln, Borsten oder Haaren (meist schon am Fruchtknoten erkennbar!)
 
| scientific name=Teilschlüssel III – Haarfrüchtige und stachelfrüchtige Dolden
 
| scientific name=Teilschlüssel III – Haarfrüchtige und stachelfrüchtige Dolden
| common names=Teilschlüssel III – Haarfrüchtige und stachelfrüchtige Dolden
+
| common names=
 
}}
 
}}
 
{{Lead
 
{{Lead
Line 53: Line 53:
 
| 2=Hülle (Tragblätter der Hauptdolde) fehlend oder 1- bis 2-blättrig (oder frühzeitig abfallend)
 
| 2=Hülle (Tragblätter der Hauptdolde) fehlend oder 1- bis 2-blättrig (oder frühzeitig abfallend)
 
| scientific name=Teilschlüssel IV – Hüllenlose weisse Dolden
 
| scientific name=Teilschlüssel IV – Hüllenlose weisse Dolden
| common names=Teilschlüssel IV – Hüllenlose weisse Dolden
+
| common names=
 
}}
 
}}
 
{{Lead
 
{{Lead
Line 59: Line 59:
 
| 2=Hülle 3- oder mehrblättrig
 
| 2=Hülle 3- oder mehrblättrig
 
| scientific name=Teilschlüssel V – Weisse Dolden mit Hüllblättern
 
| scientific name=Teilschlüssel V – Weisse Dolden mit Hüllblättern
| common names=Teilschlüssel V – Weisse Dolden mit Hüllblättern
+
| common names=
 
}}
 
}}
 
{{Key End}}
 
{{Key End}}

Revision as of 14:28, 8 January 2019

Apiaceae - Familienschlüssel
By: Adrian Möhl
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 14.12.2018
1
Blütenstand eine einfache Dolde oder dicht kopfig (dann nicht als Dolde erkennbar) 
Teilschlüssel I – Einfache und kopfartige Dolden
Blütenstand eine Doppeldolde (mit Verzweigungen 1. und 2. Ordnung bzw. eine Dolde aus mehreren «Döldchen»)   ► 2
2 (1)
Blüten gelb oder grünlich gelb 
Teilschlüssel II – Gelbe Dolden
Blüten weiss oder rötlich   ► 3
3 (2)
Früchte mit Stacheln, Borsten oder Haaren (meist schon am Fruchtknoten erkennbar!) 
Teilschlüssel III – Haarfrüchtige und stachelfrüchtige Dolden
Früchte ohne Stacheln, Borsten oder Haare   ► 4
4 (3)
Hülle (Tragblätter der Hauptdolde) fehlend oder 1- bis 2-blättrig (oder frühzeitig abfallend) 
Teilschlüssel IV – Hüllenlose weisse Dolden
Hülle 3- oder mehrblättrig 
Teilschlüssel V – Weisse Dolden mit Hüllblättern