Difference between revisions of "Chamaecytisus"

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search
 
Line 18: Line 18:
 
{{Lead
 
{{Lead
 
| 1=1
 
| 1=1
| 2=Letztjährige Äste fast kahl, während die jungen, diesjährigen noch abstehend behaart sind. Endständige Blüten vorhanden. Frucht auch auf den Seitenflächen behaart
+
| 2=Letztjährige Äste lang zottig behaart. Endständige Blüten vorhanden. Frucht auch auf den Seitenflächen behaart
 
| scientific name=Chamaecytisus supinus (L.) Link
 
| scientific name=Chamaecytisus supinus (L.) Link
 
| scientific name synonyms=Cytisus supinus
 
| scientific name synonyms=Cytisus supinus
Line 33: Line 33:
 
{{Lead
 
{{Lead
 
| 1=1-
 
| 1=1-
| 2=Letztjährige Äste lang zottig behaart. Alle Blüten zu 1–3 seitenständig. Frucht nur an den Rändern behaart, auf den Seitenflächen fast kahl
+
| 2=Letztjährige Äste fast kahl, während die jungen, diesjährigen noch abstehend behaart sind. Alle Blüten zu 1–3 seitenständig. Frucht nur an den Rändern behaart, auf den Seitenflächen fast kahl
 
| scientific name=Chamaecytisus hirsutus (L.) Link
 
| scientific name=Chamaecytisus hirsutus (L.) Link
 
| scientific name synonyms=Cytisus hirsutus
 
| scientific name synonyms=Cytisus hirsutus

Latest revision as of 10:18, 15 October 2020

Chamaecytisus (Zwergginster)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Letztjährige Äste lang zottig behaart. Endständige Blüten vorhanden. Frucht auch auf den Seitenflächen behaart 
Chamaecytisus supinus (L.) Link – Niedriger Zwergginster
(= Cytisus supinus)
Cp; 15–50 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkreiche Felsenheiden, Föhrenwälder
; Erico-Pinion sylvestris, Calluno-Genistion; Europäisch-westasiatisch
Letztjährige Äste fast kahl, während die jungen, diesjährigen noch abstehend behaart sind. Alle Blüten zu 1–3 seitenständig. Frucht nur an den Rändern behaart, auf den Seitenflächen fast kahl 
Chamaecytisus hirsutus (L.) Link – Behaarter Zwergginster
(= Cytisus hirsutus)
Ph-Cp; 30–80 cm — kollin–montan;
trockenwarme Eichenwälder, Zwergstrauchheiden, Felsenheiden
; Quercion robori-petraeae, Calluno-Genistion; Südeuropäisch-westasiatisch