Difference between revisions of "Achillea"

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search
m (Usr.eggenberg verschob die Seite Manuskript:Achillea nach Achillea)
Line 1: Line 1:
{{Taxon rank data | rank code=gen | parent taxon=Asteraceae}}
 
 
{{Key Start
 
{{Key Start
 
| title=<i>Achillea</i>
 
| title=<i>Achillea</i>
Line 15: Line 14:
 
| taxon treatment public comment=
 
| taxon treatment public comment=
 
| taxon rank code=gen
 
| taxon rank code=gen
 +
| parent taxon=Asteraceae
 
| category=Flora
 
| category=Flora
 
}}
 
}}

Revision as of 11:38, 23 April 2017

Achillea (Schafgarbe, Asteraceae)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica, Fischer et al. — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica
1
Blätter ungeteilt, schmal-lanzettlich, Blattrand gesägt, Zähne mit feinen Knorpelspitzchen. Körbchen 12-17 mm breit 
Achillea ptarmica L. – Sumpf-Schafgarbe
H; 30–80 cm — kollin–montan;
feuchte Krautsäume; Nasswiesen
; Molinion, Convolvulion; Europäisch-westasiatisch; 10004002104
Blätter gefiedert oder fiederschnittig   ► 2
2 (1)
Zungenblüten gelb   ► 3
Zungenblüten weiss bis rosa   ► 4
3 (2)
Pflanze 10-30 cm hoch, dicht filzhaarig. Scheindolde mit 10-50 Körbchen 
Achillea tomentosa L. – Gelbe Schafgarbe
H; 10–30 cm — kollin–montan (–subalpin);
kalkarme Steppenrasen
; Stipo-Poion; Südwesteuropäisch; 10004402112
Pflanze 50-150 cm hoch, dünn anliegend behaart. Scheindolde mit 50-500 Körbchen 
Achillea filipendulina Lam. – Gold-Schafgarbe
H; 50–130 cm — kollin;
Trockene Ruderalfluren, Bahnareale
; Dauco-Melilotion; Kaukasisch; Neophyt; 1000300
4 (2)
Zungenblüten 6-12 (-20), 3-6 mm lang. Bereich der Scheibenblüten > 3 mm breit   ► 5
Zungenblüten 3-5 (-7), 1-3 mm lang. Beriech der Scheibenblüten < 3 mm breit   ► 9
5 (4)
Pflanze 40-120 cm hoch. Blätter höchstens 3mal so lang wie breit, fiederschnittig, Abschnitte 3-20 mm breit 
Achillea macrophylla L. – Grossblättrige Schafgarbe
H; 40–100 cm — subalpin (–alpin);
Hochstaudenfluren; Grünerlengebüsche
; Adenostylion, Alnenion viridis; Westalpin-apenninisch; 10003102103
Pflanze 5-30 cm hoch. Blätter mindestens 3mal so lang wie breit, tief fiederschnittig, feinzipflig, Abschnitte 0,2-5 mm breit   ► 5
6
Blatt jederseits 3-5 unregelmässig geformten Zipfeln, anliegend weissfilzig behaart. Blattzipfel bis 5 mm breit 
Achillea clavenae L. – Clavenas Schafgarbe
H; 10–30 cm — (subalpin–) alpin;
kalkreiche Felsrasen; Gebirgsrasen
; Seslerion; Ostalpin; 10001902102
Blatt jederseits mit mehr als 6, höchstens 1,5 mm breiten Zipfeln. Blätter anders behaart oder kahl   ► 6
7
Blätter wollig-zottig, im Umriss schmal-lanzettlich. Scheindolde dicht, halbkugelig. Körbchen 6-10 mm breit 
Achillea nana L. – Zwerg-Schafgarbe
H; 5–10 cm — alpin;
schuttige Gratrasen; Geröllfluren
; Drabion hoppeanae, Androsacion alpinae; Westalpin; 10003602101
Blätter kahl oder wenig behaart, Umriss länglich. Körbchen locker stehend   ► 7
8
Pflanzen zerrieben stark aromatisch. Körbchen 9-14 mm breit. Hülle 4-5 mm lang, Hüllblätter mit braunem Rand 
Achillea erba-rotta subsp. moschata (Wulfen) Vacc. – Moschus-Schafgarbe
(= A. moschata)
H; (subalpin–) alpin;
kalkarme Geröllfluren; Moränen; Felsrasen
; Androsacion alpinae; Ostalpin; 10002902100
Pflanzen zerrieben kaum aromatisch. Körbchen 12-18 mm breit. Hülle 6-8 mm lang, Hüllblätter mit schwarzem Rand 
Achillea atrata L. – Schwarze Schafgarbe
H; 5–25 cm — (subalpin–) alpin;
kalkreiche, mässig feuchte Geröllfluren; Moränen; Felsrasen
; Ostalpin; 10001802099
9 (4)
Pflanzen aromatisch duftend, ohne Ausläufer. Blätter jederseits mit nur 5-10 Fiedern 
Achillea nobilis L. – Edle Schafgarbe
H; 15–50 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkreiche Krautsäume; Steppenrasen
; Stipo-Poion, Geranion sanguinei; Südeuropäisch-westasiatisch; 10003702111
Pflanzen nicht aromatisch, mit kurzen Ausläufern. Blätter jederseits mit mehr als 10 Fiedern   ►► 9
Achillea millefolium aggr. – Wiesen-Schafgarbe
a
Grundständige Blätter 3-8 cm breit. Mittelrippe der Stängelblätter 1-4 mm breit geflügelt   ► b
Grundständige Blätter 0,5-3,5 cm breit. Mittelrippe kaum geflügelt, nur 0,5-1,2 mm breit   ► c
b
Mittelrippe der Stängelblätter mit den Flügeln 1-2 mm breit. Abschnitte an der Basis < 3 mm breit 
Achillea stricta Gremli – Steife Schafgarbe
H; 20–80 cm — (montan–) subalpin (–alpin);
Bergwiesen; Gebüsche
; Polygono-Trisetion; Mittel- und südeuropäisch; 10004302106
Mittelrippe der Stängelblätter mit den Flügeln 2-4 mm breit. Abschnitte an der Basis mind. 3 mm breit 
Achillea distans Willd. – Rainfarn-Schafgarbe
H; 20–80 cm — montan–alpin;
feuchte Krautsäume; Hochstaudenfluren
; Convolvulion, Aegopodion + Alliarion; Mittel- und südosteuropäisch; 10002502110
c
Stängel, Blätter und Hüllblätter alle dicht langhaarig. Mittlere Stängelblätter 3-8 mm breit. Röhre der Zungenblüten so lang oder läger als die Zunge. Blüten stets weiss bis gelblichweiss. Hülle 3-4 mm lang   ► d
Stängel, Blätter und Hüllblätter nie alle dicht langhaarig. Mittlere Stängelblätter (6-)9-20 mm breit. Röhre der Zungenblüten deutlich kürzer als die Zunge. Blüten weiss oder rosa   ► e
d
Grundblätter graugrün, mit 3dimensionalen Fiedern ("flaschenputzerförmig"), die Fiedern mit fädig-linealen Zipfeln (< 0,3 mm). Grundblätter 3-11 mm breit. Zungenblüten gelblichweiss angehaucht 
Achillea setacea Waldst. & Kit. – Feinblättrige Schafgarbe
H; 15–50 cm — kollin–montan (–subalpin);
leicht ruderale Steppenrasen
; Stipo-Poion, Convolvulo-Agropyrion; Südosteuropäisch; 10004202107;
Ref.: Fischer, Rauchensteiner
Grundblätter hellgrün bis graugrün, 3dimensional, aber nicht dicht "flaschenputzerförmig", mit fast flächigen Fiedern, diese mit zwiebelförmigen (< 0,3 mm breiten) Zipfeln. Zungenblüten weiss 
Achillea collina Rchb. – Hügel-Schafgarbe
Ch-H; 15–60 cm — kollin–subalpin;
trockene Krautsäume und Wegränder; ruderale Trockenrasen
; Stipo-Poion, Geranion sanguinei, Convolvulo-Agropyrion; Südosteuropäisch; 10002102109;
Ref.: Fischer, Rauchensteiner
e
Pflanze ausgesprochen rasig wachsend (10-50 gleich hohe Individuen truppweise wachsend). Mittlere Stängelblätter 3-5x so lang wie breit, flächig. Hauptschirm 1-3(-4) cm breit. Stängel am Grunde stielrund 
Achillea pratensis Saukel & Länger – Wiesen-Schafgarbe
Pflanzen meist einzeln stehend (nur mit unterirdischen Ausläufern). Mittlere Stängelblätter 6-10x so lang wie breit. Stängel am Grunde kantig   ► f
f
Hauptschirm 1-3(-4) cm breit. Stängel am Grund nur 1-2 mm dick. Hüllblätter kahl. Zungenblüten hellrosa. Grundblätter 10-20 mm breit. Pflanzen zart, unverzweigt 
Achillea roseoalba Ehrend. – Blassrote Schafgarbe
H; 15–50 cm — kollin–montan;
nährstoffarme, saure, oft wechselfeuchte Fettwiesen
; Arrhenatherion, Calthion; Südalpin; 10004102108;
Ref.: Fischer, Rauchensteiner
Hauptschirm 4-10 cm breit. Stängel am Grund mindestens 2 mm dick. Hüllblätter meist behaart. Grundblätter 15-35 mm breit. Zungenblüten meist weiss (selten rosa) 
Achillea millefolium L. – Gewöhnliche Schafgarbe
Ch-H; 15–60 cm — kollin–subalpin (–alpin); Arrhenatherion, Cynosurion; Eurosibirisch; 10003302105;
Ref.: Fischer, Rauchensteiner