Schoenus

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gattung)

Schoenus (Kopfbinse)
Von: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica — Stand: 18.01.2019
1
Blätter wenigstens 1/2 so lang wie der Stängel. Unterstes Hochblatt 2–5x so lang wie der Blütenstand. Grundständige Scheiden schwarzbraun 
Schoenus nigricans L. – Schwärzliche Kopfbinse
H; 20–60 cm — kollin–montan (–subalpin);
kalkreiche, nährstoffarme Flachmoore
; Caricion davallianae; Weltweit verbreitet
SchoNigr Hab 1.tif
Blätter höchstens 1/3 so lang wie der Stängel. Unterstes Hochblatt kürzer oder nur wenig länger als der Blütenstand. Grundständige Scheiden dunkel rotbraun 
Schoenus ferrugineus L. – Rostrote Kopfbinse
H; 10–40 cm — kollin–montan (–subalpin);
kalkreiche, nährstoffarme Flachmoore
; Caricion davallianae; Europäisch