Petasites

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Petasites (Pestwurz)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 14.12.2018
1
Blätter dreieckig-herzförmig, unterseits dicht weissfilzig (Blattoberfläche nicht sichtbar). Schuttböden im Gebirge. Hüllblätter an der Basis mit Drüsenhaaren 
Petasites paradoxus (Retz.) Baumg. – Alpen-Pestwurz
G; 10–30 (–60) cm — (montan–) subalpin–alpin;
mässig feuchte, kalkreiche Schuttfluren
; Petasition paradoxi, Epilobion fleischeri; Mittel- und südeuropäisch
Blätter breit rundlich herzförmig, unterseits höchstens dicht graugrün behaart (Blattoberfläche sichtbar). Hüllblätter mit oder ohne Drüsenhaare   ► 2
2 (1)
Grundblätter regelmässig gezähnt. Die unteren schuppenartigen Stängelblätter mit blattförmigen Anhängseln. Stängel mit max. 10 Köpfchen, diese nach Vanille riechend. Randblüten der Körbchen mit kurzen Zungen 
Petasites pyrenaicus (L.) G. López – Duftende Pestwurz
G; 10–30 (–60) cm — kollin;
feuchte, wärmeliebende Wälder, Krautsäume
; Westmediterran; Neophyt
Grundblätter unregelmässig gezähnt. Schuppenartige Stängelblätter ohne blattförmige Anhängsel. Stängel normalerweise mit mehr als 10 Köpfchen. Randblüten ohne Zungen   ► 3
3 (2)
Blätter unterseits auf der ganzen Fläche dicht grauhaarig, basaler Seitennerv keinen Blattrand bildend. Blüten gelblich weiss. Hüllblätter mit Drüsenhaaren 
Petasites albus (L.) Gaertn. – Weisse Pestwurz
G; 10–30 (–60) cm — (kollin–) montan–subalpin;
feuchte Bergwälder, Auenwälder, Wegränder
; Abieti-Fagenion, Abieti-Piceion, Alnion incanae, Petasition officinalis; Eurasiatisch
Blätter unterseits nur auf den Nerven behaart bleibend, auf den Flächen verkahlend, basaler Seitennerv am Grund über eine Länge von 1–5 cm den Blattrand bildend. Blüten rötlich, selten weiss. Hüllblätter ohne Drüsenhaare 
Petasites hybridus (L.) G. Gaertn. & al. – Rote Pestwurz
G; 30–100 cm — kollin–montan (–subalpin);
Bach-, Flussufer, Auenwälder
; Petasition officinalis, Alnion incanae; Eurasiatisch