Manuskript:Seseli

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gattung)

Seseli (Bergfenchel)
Von: Adrian Möhl
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica — Stand: 14.12.2018
1
Blätter ungestielt, deshalb das unterste Fiederchenpaar jeder Fieder mit dem gegenüberliegenden ein Kreuz bildend (wie bei Carum carvi), Laubblattzipfel dreieckig, jede Hülle vielblättrig. Frucht eiförmig, 3–4 mm lang, gerippt und kurz behaart 
Seseli libanotis (L.) W. D. J. Koch – Hirschheil
H-H.ha; 20–120 cm — kollin–subalpin (–alpin);
trockene, kalkreiche Krautsäume, Gebüsche, Felsen
; Geranion sanguinei, Seslerion, Caricion ferrugineae; Europäisch

center|80x80px|

Blätter unten ohne Fiederkreuz, Laubblattzipfel schmal lineal, Hülle fehlend oder einblättrig   ► 2
2 (1)
Doldenstrahlen fast stielrund, kahl. Blätter graugrün, mit langen, schmalen Zipfeln. Blattstiel oberseits mit breiter, häutiger Rinne 
Seseli pallasii Besser – Bunt-Bergfenchel
30–120 cm — kollin–montan;
Trockenrasen, trockene Böschungen, Wegränder
; Europäisch-kaukasisch; Neophyt
Doldenstrahlen kantig, auf der Innenseite flaumig behaart   ► 3
3 (2)
Pflanze kahl, graugrün. Dolden 5- bis 12-strahlig. Stängel stielrund, glatt. Frucht eiförmig, ca. 3,5 mm lang, graugrün, kahl, mit sich berührenden Hauptrippen 
Seseli montanum L. – Echter Bergfenchel
H; 20–60 cm — kollin–montan;
kalkreiche, felsige Trockenrasen
; Xerobromion; Südwesteuropäisch

center|80x80px|

Pflanze flaumhaarig (seltener fast kahl), hell graugrün. Dolden 15- bis 30-strahlig. Stängel kantig gefurcht, oft rötlich verfärbt. Blattstiel schmal rinnig. Frucht eiförmig, ca. 2 mm lang, kahl, braun, mit schmalen, gelben Rippen 
Seseli annuum L. – Einjähriger Bergfenchel
H.ha-T; 20–90 cm — kollin–montan;
kalkreiche Trockenrasen, Felsensteppen, Föhrenwälder
; Cirsio-Brachypodion, Ononido-Pinion; Europäisch

center|80x80px|