Manuskript:Rubiaceae

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Familie)

Rubiaceae (Rötegewächse)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Die meisten Blüten mit 5–6 Kronzipfeln   ► 2
Blüten mit 4 Kronzipfeln (selten nur mit 3)   ► 3
2 (1)
Blätter weich. Krone rosa oder weiss. Kronröhre 8–12 mm lang. Griffel weit (bis über 1 cm) über die Krone herausragend, am Ende keulig. Frucht nicht beerenartig 
Phuopsis – Rosenwaldmeister
PhuoStyl1.tif
Blätter lederig, rau. Krone grünlich. Kronröhre sehr kurz (< 2 mm). Frucht fleischig, beerenartig, schwarz 
Rubia – Färberröte
RubiTinc1.tif
3 (1)
Blütenstand kopfartig gedrängt, von 8–10, am Grund verwachsenen Hüllblättern sternförmig umgeben. Kelch deutlich entwickelt 
Sherardia – Ackerröte
SherArve1.tif
Blütenstand gedrängt oder locker, ohne verwachsene Hüllblätter. Kelch kaum erkennbar   ► 4
4 (3)
Blüten gelb   ► 5
Blüten nicht gelb (weiss, gelblich weiss, grünlich weiss, bläulich oder rötlich)   ► 6
5 (4)
Blattquirle 4-zählig. Teilblütenstände kürzer als die Blätter 
Cruciata – Kreuzlabkraut
Blattquirle (6-) 8- bis 10-zählig. Teilblütenstände länger als die Blätter 
Galium – Labkraut
6 (4)
Blüten trichterförmig. Kronröhre länger als die Kronzipfel 
Asperula – Waldmeister
AspeCyna1.tif
Blüten rad- oder becherförmig. Falls (fast) trichterförmig, dann Kronröhre kürzer als die Kronzipfel 
Galium – Labkraut
GaliPalu1.tif