Manuskript:Prunella

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Prunella (Brunelle)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Blüten gelblich weiss. Obere Blätter fast immer fiederspaltig, untere Blätter eiförmig, in einen Stiel verschmälert, 2–5 cm lang. Stängel an den Kanten stark weisslich behaart. Blütenstand von einem Stängelblattpaar getragen 
Prunella laciniata (L.) L. – Weisse Brunelle
H; 5–30 cm — kollin–montan;
kalkreiche Trockenrasen, Krautsäume
; Mesobromion, Geranion sanguinei; Mediterran
PrunLaci1.tif
Blüten violett. Stängelblätter nie fiederspaltig   ► 2
2 (1)
Blüten 20–25 mm lang. Oberstes Blattpaar vom Blütenstand entfernt stehend. Spreite der Grundblätter (2,5–)3,5–6 cm lang. Mittlerer Zipfel der Kelchoberlippe kaum breiter als die seitlichen 
Prunella grandiflora (L.) Scholler – Grosse Brunelle
H; –40 cm — kollin–subalpin (–alpin);
kalkreiche Trockenrasen, Krautsäume
; Mesobromion, Seslerion, Geranion sanguinei; Europäisch-westasiatisch
PrunGran1.tif
Blüten 7–15 mm lang, höchstens 2x so lang wie der Kelch. Oberstes Blattpaar direkt am Grund des Blütenstandes. Spreite der Grundblätter 1,5–3 cm lang. Mittlerer Zipfel der Kelchoberlippe viel breiter als die seitlichen 
Prunella vulgaris L. – Kleine Brunelle
H; 5–20 (–30) cm — kollin–subalpin (–alpin);
nährstoffreiche Wiesen und Weiden
; Cynosurion, Arrhenatherion, Polygono-Trisetion; Eurasiatisch
PrunVulg1.tif