Manuskript:Pinguicula

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Pinguicula (Fettblatt)
By: Philippe Juillerat
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Blüten weiss, mit gelben Flecken auf dem Mittellappen. Sporn kurz, kegelförmig. Kapsel eilänglich, zugespitzt, geschnäbelt, 2x so lang wie der Kelch 
Pinguicula alpina L. – Alpen-Fettblatt
H.ca; 5–15 cm — (montan–) subalpin–alpin;
wechselfeuchte Magerrasen, nasse Felsen, Flachmoore, Quellfluren
; Caricion davallianae, Cratoneurion, Elynion, Molinio-Pinion; Arktisch-alpin
PingAlpi1.tif
Blüten violett (selten rosa oder teilweise weisslich). Sporn verlängert, schlank, Kapsel eikugelig oder eiförmig, nur wenig zugespitzt   ► 2
2 (1)
Krone (ohne Sporn) höchstens 2x so lang wie der Sporn. Weisser Fleck am Grund des Mittellappens mit dunkelviolettem Rahmen und dunkelvioletten Längsstreifen (deutlich dunkler als die violette Grundfarbe der Krone) 
Pinguicula grandiflora Lam. – Grossblütiges Fettblatt
H.ca; 5–20 cm — montan–subalpin;
wechselfeuchte Flachmoore, Bergwiesen und -weiden
; Caricion davallianae; Westeuropäisch
PingGran1.tif
Krone (ohne Sporn) mindestens 2x so lang wie der Sporn. Weisser Fleck nicht auffällig dunkelviolett gestreift oder eingerahmt   ► 3
3 (2)
Drüsenhaare am Grund der Kronröhre mit länglichen Drüsenköpfchen (mehr als 2,5x so lang wie breit). Lappen der Unterlippe länger als breit, sich kaum überdeckend. Frucht birnenförmig, mehr als 2x so lang wie breit 
Pinguicula vulgaris L. – Gemeines Fettblatt
H.ca; 5–20 cm — kollin–subalpin (–alpin);
wechselfeuchte Magerrasen, Flachmoore, Quellfluren
; Caricion davallianae, Cratoneurion; Eurosibirisch-nordamerikanisch
PingVulg1.tif
Drüsenhaare am Grund der Kronröhre mit fast kugeligen Drüsenköpfchen (weniger als 2,5x so lang wie breit). Lappen der Unterlippe etwa so lang wie breit (oder länger), sich oft überdeckend. Frucht eiförmig, weniger als 2x so lang wie breit 
Pinguicula leptoceras Rchb. – Dünnsporniges Fettblatt
H.ca; 5–15 cm — subalpin–alpin;
feuchte, eher kalkarme Gebirgsrasen, Quellfluren, Flachmoore
; Cardamino-Montion, Caricion davallianae, Caricion fuscae; Alpin
PingLept1.tif