Manuskript:Pinaceae

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Familie)

Pinaceae (Kieferngewächse)
Von: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica
1
Nadeln in 2- oder mehrzähligen Büscheln   ► 2
Nadeln einzeln stehend   ► 3
2 (1)
Nadeln an Kurztrieben zu 15–30 gebüschelt. Baum sommergrün 
Larix – Lärche
Nadeln zu 2 oder 5. Baum immergrün 
Pinus – Föhre, Kiefer
3 (1)
Nadeln mit tellerförmiger Basis dem Zweig aufsitzend. Zapfen aufrecht, nicht abfallend, auf dem Baum die Schuppen verlierend) 
Abies – Tanne
Nadeln ohne "Tellerfüsschen". Zapfen als Ganzes abfallend   ► 4
4 (3)
Nadeln 4-kantig, stechend, am Grund ohne Stielchen, fast mit voller Breite dem Zweig aufsitzend (beim Abreissen junger Nadeln löst sich ein Teil der Rinde). Deckschuppen nicht unter den Zapfenschuppen hervorragend 
Picea – Fichte
Nadeln flach, nicht stechend, am Grund mit deutlichem Stielchen. 3-zähnige Deckschuppen weit unter den Zapfenschuppen hervorragend 
Pseudotsuga – Douglasie