Manuskript:Iberis

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Iberis (Bauernsenf)
By: Philippe Juillerat
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Pflanze mehrjährig. Stängel unten verholzt. Blätter lederig, immergrün   ► 2
Pflanze ein- bis zweijährig. Stängel nicht verholzt. Blätter nicht lederig   ► 3
2 (1)
Blätter höchstens 1,5 cm lang und max. 2 mm breit, am Ende zugespitzt und mit aufgesetztem Spitzchen. Schötchen flach, rundlich 
Iberis saxatilis L. – Felsen-Bauernsenf
Cp; 5–15 cm — (kollin–) montan–subalpin;
trockenwarme, kalkreiche Felsen, Felsrasen
; Drabo-Seslerion, Ononidetalia striatae; Mittel- und südeuropäisch
IberSaxa1.tif
Blätter bis 5 cm lang und 2–5 mm breit, mit stumpfem Ende 
Iberis sempervirens L. – Immergrüner Bauernsenf
Cp; 20–30 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkreiche Felsen, Mauern
; Centrantho-Parietarion; Mediterran; Neophyt
IberSemp1.tif
3 (1)
Obere Stängelblätter kahl, ganzrandig oder mit kleinen Zähnen. Früchte 5–10 mm lang   ► 4
Obere Stängelblätter ± bewimpert, deutlich gezähnt bis gelappt. Früchte 3–6 mm lang   ► 5
4 (3)
Pflanze einjährig. Äussere Kronblätter 8–15 mm. Griffel an der Frucht 2,5–4 mm lang. Schötchen 7–10 mm lang 
Iberis umbellata L. – Doldiger Bauernsenf
T; 15–50 cm — kollin–montan;
trockenwarme Wegränder, Schuttplätze
; Sisymbrion; Stammt aus Südeuropa; Neophyt
IberUmbe1.tif
Pflanze zweijährig. Äussere Kronblätter 6–8 mm. Griffel an der Frucht 1–1,5 mm lang. Schötchen 5–6 mm lang 
Iberis intermedia Guers. – Mittlerer Bauernsenf
T; 10–30 cm — kollin–montan;
trockenwarme Schuttfluren
; Stipion calamagrostis; Südeuropäisch
IberInte1.tif
5 (3)
Blätter mit kurzen, stumpfen Zähnen. Fruchtstand bedeutend länger als breit 
Iberis amara L. – Bitterer Bauernsenf
T; 10–40 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkreiche Pionierfluren, Schuttplätze
; Caucalidion; Westeuropäisch
Blätter mit linealen Lappen. Fruchtstand kaum länger als breit, einer kompakten Dolde ähnlich 
Iberis pinnata L. – Gefiederter Bauernsenf
T; 10–20 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkreiche Pionierfluren, Äcker
; Caucalidion; Südeuropäisch