Manuskript:Gagea

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gattung)

Gagea (Gelbstern)
Von: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica
1
Grundständiges Blatt > 4 mm breit, flächig, kaum schmäler als die oberen Blätter   ► 2
Grundständiges Blatt 0,5–3 mm breit, fädig bis grasartig, auffallend schmäler als breiteste obere Blatt   ► 3
2 (1)
Grundständiges Blatt 4–6 mm breit, lang zugespitzt, scharf gekielt, am Grund rötlich. Blütenstiele kahl, nach der Blüte nach oben gerichtet. Blüten zu 1–3(–5). Perigonblätter 12–20 mm lang 
Gagea pratensis (Pers.) Dumort. – Wiesen-Gelbstern
G; 10–15 cm — kollin;
trockenwarme, kalkreiche Äcker, Weinberge
; Fumario-Euphorbion, Caucalidion; Europäisch
Grundständiges Blatt 5–15 mm breit, grau- bis frischgrün, oben am breitesten und dann zu einer Kapuzenspitze zusammengezogen, am Grund hellgrün. Blütenstiele kahl, die fruchtenden nach der Blüte nach unten gerichtet. Blüten zu 1–7(–10). Perigonblätter 8–14 mm lang 
Gagea lutea (L.) Ker Gawl. – Wald-Gelbstern
G; 10–25 cm — kollin–montan (–subalpin);
Laubmischwälder, Krautsäume, Obstgärten
; Fraxinion, Carpinion betuli, Aegopodion + Alliarion; Eurasiatisch
3 (1)
Grundständige Blätter 1 oder 2, halbrund, hohl (können zusammengedrückt werden!). Perigonblätter stumpf. Blütenstiele oft flaumhaarig. Blüten zu 1–5. Alpenpflanze 
Gagea fragifera (Vill.) Ehr. Bayer & G. López – Röhriger Gelbstern
(= G. fistulosa)
G; 5–15 cm — subalpin–alpin;
nährstoffreiche Bergweiden, Läger
; Poion supinae, Rumicion alpini, Poion alpinae; Mittel- und südeuropäisch
Grundständige Blätter nicht hohl. Perigonblätter spitz oder stumpf   ► 4
4 (3)
Nur 1 grundständiges Blatt, 1,5–2,5 mm breit. Blütenstiele kahl, die fruchtenden nach der Blüte nach unten gerichtet. Perigonblätter aussen kahl, spitz 
Gagea minima (L.) Ker Gawl. – Kleiner Gelbstern
G; 10–20 cm — (montan–) subalpin;
nährstoffreiche Krautsäume, Läger
; Aegopodion + Alliarion, Rumicion alpini; Eurasiatisch
2 grundständige Blätter. Blütenstiele zottig behaart, nach der Blüte aufrecht bleibend. Aussenseite der Perigonblätter behaart   ► 5
5 (4)
Blüten zu 5–10. Perigonblätter 12–20 mm lang, nach oben verschmälert. Griffel flaumhaarig. Blätter 1–2 mm breit. Pflanze (5–)10–15 cm hoch 
Gagea villosa (M. Bieb.) Sweet – Acker-Gelbstern
(= G. arvensis)
G; 5–15 cm — kollin (–montan);
Äcker, Weinberge
; Fumario-Euphorbion; Mediterran
Blüten zu 1–3. Perigonblätter 7–10(–12) mm lang, nach oben verbreitert. Griffel kahl. Blätter fädig, < 1 mm breit. Pflanze sehr klein, 3–8 cm hoch 
Gagea saxatilis (Mert. & W. D. J. Koch) Schult. & Schult. f. – Felsen-Gelbstern
G; 3–8 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkarme Pionierfluren
; Sedo-Veronicion; Südeuropäisch