Manuskript:Fragaria

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Fragaria (Erdbeere)
By: Christophe Bornand
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Die meisten Pflanzen mit mehr als 5 Kelch- und 5 Aussenkelchblättern. Krone 2,5–4 cm breit. Blätter lederig, oberseits fast kahl. Verwilderte Nutzpflanze 
Fragaria ×ananassa (Weston) Rozier – Garten-Erdbeere
H; 20–40 cm — kollin (–montan);
Gärten, Äcker
; Fumario-Euphorbion; kultivierter Neophyt
Kelch- und Aussenkelchblätter stets 5. Krone 1–2,5 cm breit. Blätter krautig, oberseits behaart   ► 2
2 (1)
Kelchblätter nach der Blüte deutlich nach vorne neigend, zur Fruchtzeit der Erdbeere anliegend. Blüten zwittrig, Krone gelblich weiss. Seitliche Blütenstiele mit abstehenden bis vorwärtsgerichteten Haaren. Erdbeere am Grund weisslich, schwer vom Kelch zu lösen 
Fragaria viridis Duchesne – Hügel-Erdbeere
H; 5–15 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkreiche Krautsäume, Eichenwälder
; Geranion sanguinei, Quercion pubescenti-petraeae; Eurasiatisch
FragViri Fr 1.tif
Kelchblätter nach der Blüte abstehend oder zurückgeschlagen, zur Fruchtzeit zurückgeschlagen. Erdbeere kräftig rot (bei F. moschata oft verkümmert) und leicht vom Kelch zu lösen. Krone reinweiss   ► 3
3 (2)
Vorderster Teil der Ausläufer, Blattunterseite und (fast) alle seitlichen Blütenstiele mit anliegenden Haaren. Blütenstand wenigblütig (meist 1–5 Blüten). Blüten klein, 14–19 mm breit, nacheinander blühend. Blüten stets zwittrig. Frucht (Erdbeere) selten verkümmert 
Fragaria vesca L. – Wald-Erdbeere
H; 5–20 cm — kollin–subalpin;
Laubwälder, Waldränder, Krautsäume
; Fagetalia, Quercion pubescenti-petraeae, Trifolion medii, Atropion; Eurasiatisch
Vorderster Teil der Ausläufer und Blattunterseite mit anliegenden Haaren. Seitliche Blütenstiele mit anliegenden oder vorwärtsgerichteten Haaren. Blütenstand scheindoldig, meist vielblütig (8–15 Blüten). Blüten gross, 19–28 mm breit, ± miteinander blühend. Blüten ± eingeschlechtig, Pflanze zweihäusig. Frucht (Erdbeere) oft verkümmert 
Fragaria moschata Duchesne – Moschus-Erdbeere
H; 20–40 cm — kollin (–montan);
wärmeliebende, wechselfeuchte Laubmischwälder, Auenwälder, Krautsäume
; Carpinion betuli, Alnion incanae, Trifolion medii; Europäisch