Manuskript:Erucastrum

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Erucastrum (Hundsrauke)
By: Philippe Juillerat
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Blüten blassgelb, die unteren mit Deckblätter. Blätter im unteren Teil nicht bis zur Mittelrippe geteilt. Schnabel der Schote 2–4 mm lang, ohne (selten mit 1) Samen 
Erucastrum gallicum (Willd.) O. E. Schulz – Französische Rampe
T; 20–40 cm — kollin;
trockenwarme, kalkreiche Pionierfluren, Wegränder
; Fumario-Euphorbion, Alysso-Sedion; Mitteleuropäisch
ErucGall1.tif
Blüten gelb, ohne Deckblätter. Blätter bis fast zur Mittelrippe fiederschnittig. Schoten aufrecht abstehend, 3–4 cm lang und ca. 1,5 mm dick, Schnabel 3–6 mm lang, mit 1–2 Samen (im Schnabel) 
Erucastrum nasturtiifolium (Poir.) O. E. Schulz – Brunnenkressenblättrige Rampe
H.ha-T; 30–80 cm — kollin–montan (–subalpin);
trockenwarme, kalkreiche Geröllfluren, Föhrenwälder
; Epilobion fleischeri, Ononido-Pinion, Stipion calamagrostis; Südwesteuropäisch
ErucNast2.tif