Manuskript:Erica

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Erica (Heide, Erika)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Blätter und Stängel abstehend bewimpert. Staubblätter die Krone nicht überragend. Blätter nadelförmig, zu 4 quirlständig, 6–10 mm lang. Blütenstand kopfig, nickend, 5- bis 15-blütig, Krone rosa 
Erica tetralix L. – Glockenheide
Cp; –30 cm — montan;
Hochmoore
; Sphagnion magellanici; Westeuropäisch; Neophyt
EricTetr Lf 1.tif
Blätter und Stängel kahl. Staubblätter die Krone überragend   ► 2
2 (1)
Sträuchlein 10–30 cm hoch. Blütenstiele kürzer als die Blüten. Blüten in einseitigen Trauben. Krone kräftig rosa, länglich, 5–7 mm lang, die braunen Staubbeutel herausragend. Blätter nadelförmig, kahl, meist zu 4 quirlständig, 6–10 mm lang 
Erica carnea L. – Schneeheide
Cp; 10–30 cm — (kollin–) montan–subalpin (–alpin);
kalkreiche Zwergstrauchheiden, Föhrenwälder, Bergweiden, Felsen
; Ericion, Erico-Pinion sylvestris, Seslerion; Mittel- und südosteuropäisch
EricCarn Lf 1.tif
Strauch 30–80 cm hoch. Blütenstiele 2–3x so lang wie die Blüten. Blütentrauben allseitswendig. Krone hellrosa, glockig, 3–4 mm lang, die Staubbeutel herausragend 
Erica vagans L. – Wanderheide
Cp; 30–80 cm — kollin;
kalkarme Zwergstrauchheiden
; Calluno-Genistion; Westeuropäisch