Manuskript:Empetrum

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Empetrum (Krähenbeere)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Spalierstrauch. Blätter nadelförmig, immergrün, 4–5 mm lang, Blattrand umgerollt. Blüten einzeln in Blattwinkeln, 3-zählig, rötlich, 2–3 mm lang. Staubblätter die Krone weit überragend. Steinfrucht beerenartig, schwarz, 6–8 mm breit 
Empetrum nigrum L. – Krähenbeere
Ph-Cp; 10–30 cm — montan–alpin;
Zwergstrauchheiden
a
Junge Zweige fast immer rot, oft wurzelnd. Blätter ± lineal (im Mittelteil parallelrandig), 1–1,5 mm breit. Blüten meist eingeschlechtig und Pflanze zweihäusig, selten fruchtend 
Empetrum nigrum L. subsp. nigrum – Schwarze Krähenbeere
Ph-Cp; 10–30 cm — montan–subalpin;
kalkarme, eher feuchte Zwergstrauchheiden, Torfmoore, Moorwälder
; Sphagnion magellanici, Caricion lasiocarpae, Sphagno-Piceetum; Eurosibirisch
EmpeNigrNigr Lf 1neu.tif
Junge Zweige grün (seltener rötlich), nicht wurzelnd. Blätter schmal oval, 1,5–2 mm breit. Die meisten Blüten zwittrig, reichlich fruchtend 
Empetrum nigrum subsp. hermaphroditum (Hagerup) Böcher – Zwittrige Krähenbeere
Cp; 10–30 cm — subalpin–alpin;
Zwergstrauchheiden, Grate
; Loiseleurio-Vaccinion; Eurosibirisch-nordamerikanisch
EmpeNigrHerm Lf 1.tif