Manuskript:Cruciata

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Cruciata (Kreuzlabkraut)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Pflanze einjährig. Stängel behaart, durch abwärtsgerichtete Zähnchen rau. Mittlere Blätter zu 4, 4–10 mm lang, einnervig, oval, am Rand abstehend behaart. Krone 0,5–1 mm breit, hellgelb. Frucht ca. 1 mm breit, kahl 
Cruciata pedemontana (Bellardi) Ehrend. – Piemonteser Kreuzlabkraut
T; 10–35 cm — kollin–montan;
trockenwarme, kalkarme Magerrasen, lichte Kastanienwälder
; Mesobromion, Sedo-Veronicion; Mediterran
CrucPede1.tif
Pflanze mehrjährig. Stängel aus kriechender Grundachse aufsteigend. Stängel nicht rau. Mittlere Blätter (8–)10–20 mm lang, 3-nervig. Frucht mit runzeliger Oberfläche   ► 2
2 (1)
Stängel langhaarig. Teilblütenstände (3-) 5- bis 9-blütig, mit 2 Tragblättern. Blätter zu 4, breit lanzettlich. Blüten 2,5–3 mm breit, hellgelb. Pflanze mittelgross, 20–50 cm hoch 
Cruciata laevipes Opiz – Behaartes Kreuzlabkraut
G; 20–50 cm — kollin–montan (–subalpin);
nährstoffreiche Krautsäume, Wegränder, Läger
; Aegopodion + Alliarion; Eurasiatisch
CrucLaev1.tif
Stängel kahl (v.a. im oberen Teil) oder kurzhaarig. Teilblütenstände 1- bis 3- (5-)blütig, ohne Tragblätter. Blätter zu 4, oval. Blüten 1,5–2,5 mm breit, hellgelb. Pflanze klein, 5–20(–30) cm hoch 
Cruciata glabra (L.) Ehrend. – Kahles Kreuzlabkraut
G; 5–20 (–30) cm — kollin–montan;
Krautsäume, Waldränder
; Geranion sanguinei, Carpinion betuli; Südeuropäisch
CrucGlab1.tif