Manuskript:Cardaminopsis

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Cardaminopsis (Schaumkresse)
By: Philippe Juillerat
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Pflanze mit oberirdischen Ausläufern. Stängel aufrecht oder aufsteigend. Untere Blätter gestielt, ungeteilt oder fiederteilig. Stängelblätter sitzend. Kronblätter meist weiss. Fruchtstiele 1/2–2/3 so lang wie die Schoten 
Cardaminopsis halleri (L.) Hayek – Hallers Schaumkresse
(= Arabidopsis halleri)
Ch; 20–45 cm — (kollin–) montan–subalpin;
nährstoffreiche, kalkarme Wiesen und Weiden, schattige Wegränder
; Polygono-Trisetion; Mittel- und südosteuropäisch
CardHall1.tif
Pflanze ohne Ausläufer. Stängel aufrecht, oft verzweigt, mit einfachen Haaren. Grundständige Blätter in einer Rosette fiederteilig, mit zahlreichen gestielten, 2- bis 3-strahligen Haaren 
Cardaminopsis arenosa (L.) Hayek – Sand-Schaumkresse
(= Arabidopsis arenosa)
10–30 cm — kollin–montan;
Felsen, Pionierfluren
a
Blüten weiss oder blasslila. Endlappen der Grundblätter grösser als die 1–6 seitlichen Fiederpaare. Samen 0,6–1,1 mm lang, ohne oder mit rudimentärem Hautflügel 
Cardaminopsis arenosa (L.) Hayek subsp. arenosa – Gewöhnliche Sand-Schaumkresse
H.ha; kollin–montan;
wechseltrockene Pionierfluren, Mauern
; Alysso-Sedion, Epilobion fleischeri; Osteuropäisch; Neophyt
CardArenAren1.tif
Blüten lila. Endlappen der Grundblätter kaum grösser als die 4–11 seitlichen Fiederpaare. Samen 1,0–1,6 mm lang, mit deutlichem Hautflügel (v.a. an der Spitze) 
Cardaminopsis arenosa subsp. borbasii (Zapał.) H. Scholz – Felsen-Sand-Schaumkresse
H; kollin–montan;
kalkreiche, schattige Felsen, Schuttfluren
; Cystopteridion, Petasition paradoxi; Mitteleuropäisch
CardArenBorb1.tif