Manuskript:Callitriche

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Callitriche (Wasserstern)
By: Adrian Möhl
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Frucht am Rand deutlich geflügelt. Flügel bis 0,1 mm breit und Frucht im Durchmesser ca. 1,3–1,8 mm   ► 2
Frucht nicht oder nur sehr schwach geflügelt   ► 3
2 (1)
Pflanze meist ohne lang gezogene Unterwasserblätter, Staubbeutel 2 mm lang, Früchte blass, gelbbraun. Schwimmblätter rundlich bis elliptisch 
Callitriche stagnalis Scop. – Teich-Wasserstern
Ah-T; 10–200 cm — kollin (–montan);
langsam fliessende Wasserläufe, Teiche
; Ranunculion fluitantis, Fontinalidion antipyreticae; Eurasiatisch
CallStag1.tif
Pflanze oft mit lang gezogenen Unterwasserblättern, Staubbeutel 4 mm lang, Früchte dunkelbraun. Schwimmblätter elliptisch 
Callitriche platycarpa Kütz. – Flachfrüchtiger Wasserstern
Ah-T; 10–200 cm — kollin–subalpin;
langsam fliessende Wasserläufe
; Ranunculion fluitantis; Nordwest- und mitteleuropäisch
CallPlat1.tif
3 (1)
Unterwasser-Laubblätter an der Spitze verbreitert, zangenförmig ausgerandet, Narben zurückgeschlagen, der Frucht ganz anliegend. Spreite der Schwimmblätter rhombisch bis elliptisch 
Callitriche hamulata W. D. J. Koch – Hakiger Wasserstern
Ah-T; 10–80 cm — (montan–) alpin;
langsam fliessende, nährstoffarme Gewässer, Teiche
; Ranunculion fluitantis, Fontinalidion antipyreticae; Westeuropäisch-grönländisch
CallHamu1.tif
Unterwasserblätter vorne nicht breiter, höchstens wenig ausgerandet. Mindestens der untere Teil der Narben aufrecht, der Frucht nicht anliegend   ► 4
4 (3)
Narben 1–2 mm lang, früh abfallend. Frucht deutlich länger als breit (1 mm lang und ca. 0,8 mm breit), an der Basis etwas verschmälert (verkehrt eiförmig), an den Kanten gekielt und zur Spitze hin schwach geflügelt. Schwimmblätter elliptisch 
Callitriche palustris L. – Sumpf-Wasserstern
Ah; 10–20 cm — (kollin–) montan–alpin;
Teiche, wechselfeuchte Pionierfluren
; Eurosibirisch-nordamerikanisch
CallPalu1.tif
Narben 4–6 mm lang, bleibend. Teilfrüchte auf dem Rücken abgerundet oder gekielt, ohne Flügel   ► 5
5 (4)
Frucht rund oder breiter als lang, im Durchmesser ca. 1 mm, mit scharfen, flügellosen Kanten, bräunlich. Blätter der Schwimmblattrosetten rundlich bis elliptisch 
Callitriche cophocarpa Sendtn. – Stumpffrüchtiger Wasserstern
Ah-T; 10–50 cm — kollin–subalpin (–alpin);
nährstoffarme Stillgewässer, langsam fliessende Wasserläufe
; Ranunculion fluitantis, Fontinalidion antipyreticae; Eurosibirisch
CallCoph1.tif
Frucht elliptisch, länger als breit (1,5–2 mm lang und 1,2–1,7 mm breit), mit 4 stumpfen, gerundeten Kanten (keine Kiele oder Flügelkanten). Schwimmblätter breit rhombisch 
Callitriche obtusangula Le Gall – Stumpfkantiger Wasserstern
Ah-T; kollin;
langsam fliessende Wasserläufe, Teiche
; Ranunculion fluitantis; Mediterran-westeuropäisch
CallObtu1.tif