Manuskript:Calamintha

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Calamintha (Bergminze)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Krone (2–)2,5–4 cm lang. Stiel der Halbquirle etwa so lang wie der Stiel des zugehörigen Tragblattes. Kelch 11-nervig, 10–12 mm lang 
Calamintha grandiflora (L.) Moench – Grossblütige Bergminze
(= Clinopodium grandiflorum)
G; 20–50 cm — montan (–subalpin);
frische Laubwälder, Kastanienwälder
; Lonicero-Fagenion, Quercion robori-petraeae; Mediterran
Krone 0,5–2 cm lang. Stiel der Halbquirle deutlich länger als der Stiel des zugehörigen Tragblattes. Kelch 13-nervig, 4–9 mm lang 
Calamintha nepeta aggr. – Bergminze
30–60 cm — kollin (–montan);
Gebüsche, Wegränder in warmen Lagen
a
Vielblütige Halbquirle mit kleinen Blüten: Halbquirl 10- bis 20-blütig. Kelch nur 4–5 mm lang, die unteren Zähne nur 1–2 mm lang (nur wenig länger als die oberen), locker behaart und kaum bewimpert. Krone der Endblüten im Halbquirl 12–15 mm lang. Auch untere Blätter kaum länger als 1,5 cm 
Calamintha nepeta (L.) Savi – Drüsige Bergminze
(= Clinopodium nepeta)
G; 30–80 cm — kollin;
trockenwarme Krautsäume, Schuttfluren
; Geranion sanguinei, Stipion calamagrostis; Mediterran
CalaNepe1.tif
Wenigblütige Halbquirle mit grösseren Blüten: Halbquirl 3- bis 7-blütig. Kelch 6–10 mm lang, die unteren Zähne 2,5–4 mm lang (viel länger als die oberen), lang bewimpert. Krone der Endblüten im Halbquirl 16–22 mm lang. Blätter zumindest z. T. länger als 1,5 cm   ► b
CalaMent1.tif
b
Stängel aufrecht, nur wenig verzweigt, zerstreut behaart. Untere Blätter breit dreieckig, 3–6 cm lang, länger als breit. Blattstiel höchstens 1/3 so lang wie die Spreite. Stiel der Halbquirlen 0,5–2,5 cm lang 
Calamintha menthifolia Host – Wald-Bergminze
(= Clinopodium nepeta subsp. sylvaticum)
G; 40–80 cm — kollin (–montan);
mässig trockene Krautsäume, lichte Laubwälder
; Trifolion medii; Mitteleuropäisch-kaukasisch
Stängel aufsteigend, von Grund an meist stark verzweigt, unten dicht weichhaarig, oben oft nur zerstreut behaart. Untere Blätter fast rundlich, 1,5–3 cm lang, etwa so lang wie breit. Blattstiel fast halb so lang wie die Spreite. Stiel der Halbquirle nur bis 0,5 cm lang 
Calamintha ascendens Jord. – Aufsteigende Bergminze
(= Clinopodium nepeta subsp. ascendens)
G; 30–60 cm — kollin;
trockenwarme Krautsäume, lichte Eichenwälder
; Geranion sanguinei, Quercion pubescenti-petraeae, Orno-Ostryon; Südeuropäisch