Manuskript:Anemone

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Anemone (Windröschen, Anemone)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Blüten gelb, zu 1–2(–3). Stängelblätter 3-teilig, mit schmal lanzettlichen Abschnitten, eingeschnitten gesägt. Pflanzen in kleinen Herden 
Anemone ranunculoides L. – Gelbes Windröschen
G; 10–25 cm — kollin–montan (–subalpin);
wärmeliebende Auenwälder, Buchenwälder, Gebüsche
; Fraxinion, Galio-Fagenion; Europäisch
Blüten weiss, rötlich oder blau   ► 2
2 (1)
Blüten hellblau bis violettblau (selten rosa bis fast weiss), mit 9–20 Blütenblättern   ► 3
Blüten weiss, manchmal rötlich überlaufen, mit 5–8(–10) Blütenblättern   ► 4
3 (2)
Blätter beiderseits locker angedrückt behaart. Blütenstiel angedrückt behaart. Fruchtstand aufrecht. Blütenblätter 9–14, blau, selten weisslich 
Anemone apennina L. – Apennin-Windröschen
G; 15–20 cm — kollin;
Krautsäume
; Südeuropäisch; Neophyt
Blätter unterseits kahl. Blütenstiel abstehend behaart. Fruchtstand nickend. Blütenblätter 10–20, blau oder violett, seltener rosa oder weiss 
Anemone blanda Schott & Kotschy – Liebliches Windröschen
G; 10–20 cm —
Krautsäume
; Südosteuropäisch-westasiatisch; Neophyt
4 (2)
Blüten zu mehr als 3 in einem gedrängten, doldigen oder offenen, verzweigten Blütenstand   ► 5
Blüten einzeln, selten zu 2   ► 6
5 (4)
Grundblätter 3-teillig, Mittelabschnitt gestielt, 4–10 cm lang. Blüten 5–8 cm breit. Verwilderte Gartenpflanze 
Anemone hupehensis (Lemoine) Lemoine – Herbst-Anemone
H; 30–100 (–120) cm — kollin–montan;
Gärten
; China; Neophyt
Grundblätter handförmig 5-teilig, lang gestielt, zottig behaart. Früchte kahl, seitlich stark zusammengedrückt 
Anemone narcissiflora L. – Narzissen-Windröschen
(= Anemonastrum narcissiflorum)
H; 20–50 cm — (montan–) subalpin (–alpin);
frische, kalkreiche Rasenhänge
; Caricion ferrugineae; Eurasiatisch-nordamerikanisch
6 (4)
Blütenblätter beiderseits kahl. Pflanze durch kriechende Grundachsen Herde bildend. Stängelblätter 2x so lang wie ihr Stiel. Blüten weiss, oft rosa überlaufen 
Anemone nemorosa L. – Busch-Windröschen
G; 10–25 cm — kollin–montan (–subalpin);
Wälder, Gebüsche, Obstgärten
; Galio-Fagenion, Carpinion betuli, Fraxinion; Europäisch
Blütenblätter aussen behaart   ► 7
7 (6)
Pflanze tiefer Lagen, 20–40 cm hoch. Blütenblätter 5(–6), weiss, Blüten bis 6 cm breit 
Anemone sylvestris L. – Hügel-Windröschen
H; 20–40 cm — kollin (–montan);
trockenwarme Gebüsche, Krautsäume
; Geranion sanguinei; Eurosibirisch
Alpenpflanze, 5–15 cm hoch. Blütenblätter 8–10, weiss, Blüten bis 4 cm breit. Blätter doppelt 3-teilig, stark behaart 
Anemone baldensis L. – Monte Baldo-Windröschen
H; 5–15 cm — (subalpin–) alpin;
schuttige, kalkreiche Gebirgsrasen, Schutthalden
; Seslerion, Thlaspion rotundifolii; Mittel- und südeuropäisch