Manuskript:Ajuga

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Ajuga (Günsel)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Pflanze einjährig, zottig behaart. Blüten gelb, einzeln in den Blattwinkeln. Blätter aromatisch (harzig), vom Grund oder von der Mitte an tief 3-spaltig, mit linealen, 1–2 mm breiten Abschnitten 
Ajuga chamaepitys (L.) Schreb. – Gelber Günsel
H.ha-T; 5–20 cm — kollin–montan (–subalpin);
trockenwarme, kalkreiche Äcker, Pionierfluren
; Caucalidion, Alysso-Sedion; Mediterran
AjugCham1.tif
Pflanze mehrjährig. Blüten blau, seltener rötlich oder weiss, in mehrblütigen Scheinquirlen   ► 2
2 (1)
Pflanze mit oberirdischen, beblätterten Ausläufern. Stängel kahl oder oberwärts spärlich auf 2 Seiten behaart. Grundblätter spatelig, gekerbt, mit geflügeltem Stiel 
Ajuga reptans L. – Kriechender Günsel
H; 10–30 cm — kollin–subalpin (–alpin);
frische Krautsäume, Wiesen und Weiden, Laubwälder
; Aegopodion + Alliarion; Europäisch-westasiatisch
AjugRept1.tif
Pflanze ohne Ausläufer, Stängel auf allen 4 Seiten behaart   ► 3
3 (2)
Blätter grob gekerbt, fast gesägt. Obere Deckblätter der Blütenquirle höchstens so lang wie die dunkelblauen Blüten. Blütenstand locker 
Ajuga genevensis L. – Genfer Günsel
H; 10–40 cm — kollin–subalpin;
mässig trockene Wiesen und Weiden, Krautsäume
; Mesobromion, Geranion sanguinei; Eurasiatisch
AjugGene1.tif
Blätter ganzrandig oder seicht gekerbt. Obere Deckblätter violett überlaufen, fast 2x so lang wie die hellblauen bis rosa Blüten. Junger Blütenstand dicht, 4-kantig, pyramidenförmig 
Ajuga pyramidalis L. – Pyramiden-Günsel
H; –20 cm — (montan–) subalpin–alpin;
magere, kalkarme Bergweiden
; Nardion; Europäisch
AjugPyra1.tif