Manuskript:Agrimonia

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search

(Gattung)

Agrimonia (Odermennig)
By: Christophe Bornand
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Äusserste Hakenborsten der Frucht senkrecht abstehend. Fruchtknoten fast bis zum Grund tief gefurcht. Blatt unterseits dicht graufilzig, mit ganz wenigen Drüsen, kaum aromatisch. Stängel ± stielrund, dicht rauhaarig 
Agrimonia eupatoria L. – Kleiner Odermennig
H; 30–100 cm — kollin–montan (–subalpin);
mässig trockene Weiden, Krautsäume
; Trifolion medii; Europäisch-südwestasiatisch
AgriEupa Fr 1.tif
Äusserste Hakenborsten der Frucht teilweise rückwärtsgerichtet. Fruchtknoten bis zur Mitte hin seicht gefurcht. Blatt unterseits locker behaart, mit vielen Drüsen, zerrieben stark duftend. Stängel ± kantig, zerstreut behaart 
Agrimonia procera Wallr. – Grosser Odermennig
H; 50–150 cm — kollin–montan;
Krautsäume, Wegränder
; Trifolion medii; Europäisch
AgriProc Fr 1.tif