Dactylis

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gattung)

Dactylis (Knäuelgras)
Von: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica — Stand: Version 14.12.2018
1
Pflanze graugrün, horstig oder mit sehr kurzen Ausläufern. Hüllspelzen etwas lederig, lang bewimpert, violett oder rötlich, die untere stets einnervig. Deckspelzen mit 1–2 mm langer Spitze. Rispe im Umriss dreieckig, aufrecht bleibend. Halm und Blattscheiden zweischneidig zusammengedrückt 
Dactylis glomerata L. – Wiesen-Knäuelgras
H; 30–120 cm — kollin–subalpin (–alpin);
nährstoffreiche Wiesen und Weiden
; Arrhenatherion, Polygono-Trisetion, Cynosurion, Caricion ferrugineae; Ursprünglich eurasiatisch
DactGlom1.jpg
Pflanze hellgrün, mit bis 10 cm langen, unterirdischen Ausläufern. Hüllspelzen weich, nicht bewimpert, weisslich, die untere am Grund 3-nervig. Deckspelzen mit höchstens 0,5 mm langer Spitze. Rispe im Umriss schmal, zuletzt oft etwas überhängend 
Dactylis polygama Horv. – Aschersons Knäuelgras
H; 40–100 cm — kollin (–montan);
warme Laubwälder
; Carpinion betuli; Mitteleuropäisch
DactPoly1.jpg