Cyrtomium

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gattung)

Cyrtomium (Sichelfarn)
Von: Christophe Bornand
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica
1
Fiedern (1. Ordnung) gross, die mittleren mindestens 3x so lang wie breit. Blätter glänzend, überwinternd, mehrere Jahre erhalten bleibend und sich fortlaufend erneuernd 
Cyrtomium falcatum (L. f.) C. Presl – Mond-Sichelfarn
schattige Orte
; Ostasiatisch; kultivierter Neophyt
Fiedern (1. Ordnung) schmäler, die mittleren ca. 4–5x so lang wie breit. Blätter matt, nur bis zum nächsten Sommer erhalten bleibend 
Cyrtomium fortunei J. Sm. – Fortunes Sichelfarn
50–80 cm — kollin;
feuchte Mauern, Felsen
; Cystopteridion; Stammt aus Ostasien; Neophyt