Conyza

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gattung)

Conyza (Berufkraut)
Von: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Quelle: Flora Helvetica — Mitarbeit begrenzt auf: Team Flora Helvetica — Stand: 12-14-18
1
Blütenstand säulenförmig bis schmal pyramidal. Köpfchen jung 2–3 mm, zuletzt 3–5 mm breit, ± kahl. Röhrenblüten 4-zipflig. Zungenblüten knapp sichtbar, 0,5–1 mm lang 
Conyza canadensis (L.) Cronquist – Kanadisches Berufkraut
T; 20–80 (–120) cm — kollin–montan (–subalpin);
Wegränder, Schuttplätze, Äcker
; Sisymbrion, Fumario-Euphorbion, Eragrostion; Ursprünglich nordamerikanisch; Neophyt

center|80x80px|

Blütenstand ± pyramidal. Köpfchen jung 3–5 mm, zuletzt 5–10 mm breit, behaart. Röhrenblüten 5-zipflig. Zungenblüten kaum sichtbar, oft fehlend, bis 0,5 mm lang   ► 2

center|80x80px|

2 (1)
Pflanze 20–60 cm hoch. Blätter lineal-lanzettlich, einnervig. Blütenstand drüsig, etwas klebrig, oft rötlich verfärbt. Reife Köpfchen 6–10 mm breit. Pappus graubraun. Zungenblüten fehlend 
Conyza bonariensis (L.) Cronquist – Südamerikanisches Berufkraut
20–60 cm — kollin;
trockenwarme Schuttplätze
; Sisymbrion; Stammt aus Südamerika; Neophyt
Pflanze meist kräftig, 50–200 cm hoch. Blätter breit lanzettlich, mehrnervig. Blütenstand grauhaarig, nicht drüsig. Reife Köpfchen 5–7 mm breit. Pappus hellgrau. Zungenblüten vorhanden 
Conyza sumatrensis (Retz.) E. Walker – Sumatra-Berufkraut
50–200 cm — kollin;
trockenwarme Schuttplätze
; Sisymbrion; Stammt aus Südamerika (?); Neophyt