Betula

From FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Jump to: navigation, search
Betula (Birke)
By: Stefan Eggenberg
Info Flora, Flora Helvetica
Geographic Scope: Schweiz — Source: Flora Helvetica — Collaboration limited to: Team Flora Helvetica — Status: 26.02.2019
1
Nicht über 2 m hohe Zwergsträucher. Blätter stumpf, 1–3 cm lang   ► 2
Grössere Sträucher oder Bäume. Blätter zugespitzt, 4–7 cm lang 
Betula pendula aggr.
P; –25 m — kollin–subalpin; Eurosibirisch
a
Junge Zweige hängend, glänzend rötlich braun, dicht mit warzigen Harzdrüsen besetzt. Blätter rautenförmig bis dreieckig. Seitenlappen der Fruchtschuppen zurückgebogen, Flügel der Frucht 2–3x so breit wie das Nüsschen 
Betula pendula Roth – Hänge-Birke
P; –25 m — kollin–subalpin;
Pioniergehölze, Laubmischwälder, Moorwälder, Ufer
; Sambuco-Salicion, Quercion robori-petraeae, Betulion pubescentis, Dicrano-Pinion; Eurosibirisch
BetuPend Lf.tif
Fr BetuPend.tif
Junge Zweige abstehend oder aufwärtsgerichtet, ± weichhaarig, Zweige fast drüsenlos. Blätter mehr eiförmig, nur kurz zugespitzt. Seitenlappen der Fruchtschuppen nie zurückgebogen, Flügel der Frucht bis 1,5x so breit wie das Nüsschen 
Betula pubescens Ehrh. – Moor-Birke
P; –25 m — kollin–subalpin;
feuchte Laubmischwälder, Moorwälder, Gebüsche
; Salicion cinereae, Betulion pubescentis; Eurosibirisch
BetuPube Lf.tif
Fr BetuPube.tif
2 (1)
Blatt fast kreisrund, nur 4–12 mm lang, eher breiter als lang, Rand mit spitzen Zähnen. Jüngste Triebe dicht flaumig behaart, ohne Harzdrüsen 
Betula nana L. – Zwerg-Birke
Ph; –1 m — montan;
Hochmoore
; Sphagnion magellanici; Eurosibirisch-nordamerikanisch
BetuNana Lf.tif
Blatt oval, bis 3 cm lang, deutlich länger als breit, Rand gesägt. Jüngste Triebe locker behaart bis kahl, mit vielen Harzdrüsen 
Betula humilis Schrank – Niedrige Birke
Ph; –3 m — montan;
Hochmoore, Moorwälder
; Salicion cinereae, Betulion pubescentis; Eurosibirisch
BetuHumi Lf.tif