Characeae

Aus FloraWiki - das Wiki zur Schweizer Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlüssel zu den Gattungen der Characeen der Schweiz

Alle vier in der Schweiz vorkommenden Gattungen sind im Feld einfach zu erkennen. Ausserdem ist die Gattung Nitellopsis nur mit einer Art vertreten: Nitellopsis obtusa

Von: Aurélie Boissezon; Dominique Auderset Joye
Geographischer Geltungsbereich: Schweiz — Mitarbeit begrenzt auf: hepia ; Info FloraMitwirkende: Arno Schwarzer; Lionel Sager; Adrian Möhl
1
Pflanze ohne Rinde (Lupe 10- bis 20-fach) und ohne Bulbillen; geschmeidig; glänzend-durchscheinend, wenn nicht mit Lehm oder Kalzit verkrustet oder ringförmig verkalkt; oft auch weiss gestreift (ringförmige Verkrustungen). Astquirle mehr oder weniger komplex ausgebildet (gabelig oder 2- bis 3-fach verzweigt) und wenn aus dem Wasser gehoben, das Wasser schwammartig zurückhaltend; die Köpfchen sind manchmal mit einer Schleimhülle überzogen (gelatinös). 
Nitella
Nitella-1.jpg
einige Arten um die Gattung Nitella zu illustrieren
Pflanze ohne solche Merkmale.   ► 2
2 (1)
Pflanze mit Rinde (längsgestreift durch nebeneinanderliegende Zellstränge); nie glänzend; ähnlich Schachtelhalmen (einfache Astquirle); entweder ohne Bulbillen oder mit kugeligen Bulbillen. 
Chara
Chara.jpg
Einige Arten der Gattung Chara
Unberindete Pflanze (völlig «glatt»); anders gestaltet oder mit sternförmigen Bulbillen.   ► 3
3 (2)
Nicht sehr grosse Pflanze (höchstens 50 cm); relativ zierlich (dünne Hauptachse: Ø 0,3-1 mm); kräftig grün; Äste ineinander verwickelt, was die Quirle an der Pflanze wie zottelige kleine Knäuel aussehen lässt; trägt nie Bulbillen. 
Tolypella
Tolypella.jpg
Eher grössere Pflanze (bis 2 m hoch); kräftig (dicke Hauptachse: Ø 1-1.6 mm); milchig graugrün bis bräunlich; mit langfädigen, steifen, nicht verwickelten Ästen mit 1 oder 2 Blättchen an den untersten Knoten, ̶ einer Nitella täuschend ähnlich; an der Pflanzenbasis oft mit sternförmigen Bulbillen versehen. 
Nitellopsis
NiteObtu pl 1.jpg